Hypnose bei Krebs

Eine Krebsdiagnose bedeutet immer einen Schock, eine absolute Ausnahmesituation, Überforderung, Ohnmacht, Todesangst  und oft Ratlosigkeit.

Unmengen an Entscheiden müssen als medizinische Laien innert kürzester Zeit gefällt werden. Oft werden nur traditionelle Therapien aufgezeigt und die grossartigen alternativen Behandlungs-Methoden, welche die Schulmedizin nicht lernt bleiben unbekannt.

 

Schulmedizinische Behandlung:
Nebst der schon länger angewendeten Therapien wie Chemotherapie, Strahlentherapie setzt sich die Immuntherapie immer mehr durch. Auch die psychologische Begleitung wird diesen Menschen angeboten.
Oft gehen den Therapien machvolle Erlebnisse voraus mit sehr einschneidenden Glaubessätzen und Worten wie "unheilbar, "tödlich", "nicht behandelbar" usw. diese Aussagen sind machtvolle negative und blockierende Suggestionen die direkt in das Unterbewusstsein des Menschen gehen. Statistiken belegen, das wenn Menschen an diese von der Medizin übermittelten negativen Glaubenssätzen glauben, sie gemäss den von den Ärzten gestellten Prognosen sterben. Diese Therapien arbeiten im reine Bewusstsein, welche gerade einmal 1% der menschlichen Gesundheit ausmacht.

 

Alternative Therapien:
Hier gibt es einen ganzen Blumenstrauss an Möglichkeiten, die jeder Mensch für sich selber auswählen kann. Nebst der Orthomolekularen Therapie gilt hier die biologische Medizin als ursächliche Heilbehandlung eine wunderbare Alternative dar.  Diese besagt, dass es keine körperliche Erkrankung/ Symptome gibt, ohne eine emotionale Ursache! Diese Therapie arbeitet mit dem Unterbewusstsein, welches immerhin um die 99% des Menschen ausmacht. Die Arbeit mit Hypnose ist bei so einschneidenden Erkrankungen immer eine grossartige Möglichkeit um alte Ursachen der Erkrankung aufzulösen. 
Eine Entgiftung auf körperlicher und emotionaler Ebene ist immer ratsam, damit die gesunde Basis für einen funktionierenden  Stoffwechsel und die emotionale Gesundheit besteht.

Die Entgiftung, die orthomolekulare Medizin und die Arbeit mit dem Unterbewusstsein stellt eine absolute Alternative oder eine Ergänzung zum schulmedizinischen Angebot dar.
Grundlegend stelle ich klar fest:  Grundlage für eine Heilung ist immer die eigenverantwortliche und umfassende Änderung im körperlichen und emotionalen Alltag. Dazu gehört vor allem, die ursächliche Therapie ie die Hypnosetherapie, welche eben die Krankheitsursachen in der Vergangenheit erfolgreich auflösen kann. 

 

Standortbestimmung - was möchtest DU denn?
Ich biete auch Standortbestimmung und Klärungssitzungen an, damit für dich selber klar werden kannst, welches DEIN Weg ist. Ebenfalls biete ich Sitzungen gemeinsam mit deinem Partner, Kindern usw. an, um zu klären, damit du zu diesen Menschen eine emotionale Klarheit finden kannst. Denn Angst und Druck ist keine gute Ausgangslage um sich selber zu heilen. 1000 Rat-Schläge von Angehörigen, Ärzten, Freunden können ebene auch "Schläge" sein und helfen dir nur bedingt weiter. Denn alle haben einfach nur Angst um dich!

 

Gerade weil ich diese Geschichte (meine Geschichte) selber erlebt habe kann ich nachvollziehen wie sich diese Situationen anfühlen.

 

Gestärkte und unterstützte Menschen schauen positiv in die Zukunft und können mit ihren Symptomen und bevorstehenden Entscheidungen kompetenter umgehen. Ein gestärktes Ich-Gefühl ist eine Grundvoraussetzung um dem Krebs bewusst und klar entgegen zu treten.

 

Die Hypnosetherapie wie auch die tief gehenden Massagen ermöglichen es Betroffenen, sich intensiv mit den möglichen Emotionen auseinander zu setzen. Sich selber zu lieben, den eigenen Weg zu fühlen und die Vergangenheit zu bearbeiten ist ein zentraler Schlüssel damit Heilung geschehen kann.